Donnerstag, 14. Dezember 2017

Meine Heldin

*WERBUNG*


Sicher habt ihr es schon mitbekommen:

Mehr Heldinnen braucht die Welt!

Jetzt gibt es keine Ausrede mehr, um diesem Ausspruch gerecht zu werden.
Denn bei Meike / crafteln gibt es seit letzter Woche ein neues Schnittmuster und dieses Mal ist es kein Kleidungsstück, sondern eine echte (Alltags-) HELDIN.

Eine Tasche, die sich doch wie ein Kleidungsstück an den Körper schmiegt, und dazu ein echtes Designstück. Denn die Tasche ist nach dem Design des Labels stokx entstanden.

Was bedeutet das?
Diese Tasche gibt es bei stokx in Berlin zu kaufen  (unter dem Namen Paniertasche), fix und fertig als Designstück. Aber, jetzt kommt die Besonderheit, wir dürfen uns diese Tasche auch selber nähen. Mit unseren Stoffen, mit eigenen Ideen, einfach unsere individuelle, echte Heldin nähen.

Dieses haben wir Meike zu verdanken, die unter ihrem Label 
"crafteln - designer pattern for EVERY.BODY" vertreibt. 
Ihr müsst unbedingt bei ihr vorbeischauen.


Aber nun zu meiner Heldin:
Der Schnitt war für uns Probenäherinnen nicht so einfach, hatten wir als Nähanleitung doch (fast) nur Texte und kaum Grafiken. Da die Schnittführung anders ist als gewohnt, hatte auch ich zu Anfang einige Knoten im Kopf, die sich jedoch nach und nach auflösten und die Tasche sich ungewöhlich, aber doch perfekt zusammenfügte. Ich bin wirklich froh, in so einem tollen Probenähteam zu sein. Alle unterstützen sich gegenseitig und wenn eine nicht weiterweiß, hat die Nächste eine Idee und Meike war natürlich auch immer mit Rat und Tat zur Seite.


Im Schitt, der nun auf dem Markt verfügbar ist, ist diese Problematik nicht mehr, da viele Grafiken und Tipps und Tricks nun das Nähen erleichtern. Trotzdem würde ich den Schnitt nicht blutigen Anfängern empfehlen, sondern man sollte schon ein bisschen Näherfahrung mitbringen, um sein Meisterstück zu nähen.

Die Tasche hat viele Details: Sie wird ohne Futter genäht, daher eignen sich auch am besten Stoffe die durchgefärbt sind, außerdem sollten sie etwas Stand haben.


Es gibt eine Handytasche, bzw. kann man sie auch für den Schlüssel, die Brille etc. gebrauchen; 
zudem eine Innentasche, die mit einem Reißverschluss verschlossen ist (für die Wertsachen und Kleinteile) und eine offene Außentasche. 



Und ich kann euch sagen, in die Außentasche passt einiges rein.
Am letzten Sonntag hatten wir ein Kirchenkonzert mit unserem Chor und ich hatte meine Heldinnentasche mit. Darin waren (außer den üblichen Verdächtigen) meine Notenmappe, eine Thermoskanne, Stulpen und Halsbonbons....
Wahrscheinlich eignet sie sich auch super beim Einkauf auf dem Markt, nur leider gibt es sowas bei uns auf dem Land nicht....


Bei Meike findet ihr ab sofort auch die passeneden Zutaten, wie Stoffe, Reißverschlüsse und auch die originalen drehbaren Steckschnallen, die die Tasche noch besser an den Körper anschmiegen lässt und jede Bewegung mitmacht. Leider war dies Schnalle nur schwer zu besorgen, so dass meine Tasche ohne dieses tolle Teil auskommen musste. Um die bestmögliche Bewegungsfreiheit der Tasche zu erlangen entschied ich mich für eine Kombi aus Karabiner und Gegenstück. Das funktioniert auch gut.


Das Kleid hinter der Heldin ist übrigens mein NINJA-Kleid. Auch aus dem Hause crafteln.

Was haltet ihr von  meiner neuen HELDIN???

Im Moment gibt es eine Blogparade der Heldinnen. Weitere Heldinnentaschen könnt ihr euch bei folgenden Mädels anschauen (siehe unten)

Der Schnitt wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Stoff: fester Baumwollstoff aus (fast) örtlichem Stoffladen


Macht´s gut, bleibt gesund

Christine


Dienstag, der 12.12.:
Tina, Sophie auf Facebook und Mücke

Mittwoch, der 13.12.:
Frau Sonnenburg und Ostenfelder Nähstube

Donnerstag, der 14.12.:
Mariabarbara, Patchworkangel(a), Chris’Nadelspiele, Strickprinzessin und Birgit

Dienstag, der 19.12.
Naehkatze, Chris’Nadelspiele, Ejas Freudentränen

Donnerstag, der 21.12.
BirgitMariabarbara und Wiebke


Kommentare:

  1. Ich sehen, dein Stoff ist gar nicht durchgefärbt und die Tasche sieht trotzdem Klasse aus! Dann kann ich ja noch mal an meinen Stoffschrank gehen ;)
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  2. Superschön!!! Deine Tasche!
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
  3. Deine Heldin gefällt mir sehr gut! Ich finde es total spannend zu sehen, wie unterschiedlich wir alle die Schnallen-Lücke gefüllt haben!
    Lieben Gruß
    Johanna

    AntwortenLöschen
  4. Deine Heldin gefällt mir auch unheimlich gut. Auf die Variante mit dem Karabinerhaken bin ich noch nicht gekommen: schöne Idee! LG Carola

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Heldin. Viel Freude damit!!!

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  6. Die ist ja toll geworden !
    Taschen kann Frau ja auch nie genug haben (wie auch Jacken).
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde die Tasche wunderschön und die Karabinerlösung super! Es ist wirklich wahnsinn, wie unterschiedlich die Heldinnentaschen wirken, je nachdem, welcher Stoff gewählt wird. Dein graues Muster finde ich super, weil sie gleichzeitig bunt und unbunt ist. Vielen Dank für deine Unterstützung und viele Grüße Meike

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christine, toll ist Deine Tasche geworden! Und mit dem Ninjakleid wunderschön kombiniert. Absolut genial finde ich übrigens das erste Bild in schwarz-weiß, das hat so eine besondere Ausstrahlung, gefällt mir sehr gut!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Eine richtig schicke Tasche. Ich mag das Muster sehr und sie ist bestimmt sehr flexible einsetzbar.
    Lg Annette

    AntwortenLöschen
  10. Ahhhhhhhh ich mag ja Muster eh total gerne und den Karabiner finde ich auch mega :).
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
  11. Die Tasche ist halt einfach klasse, gell? Wenn ich mir deine Fotos so anschaue, dann brauche ich nicht nur noch eine bunte Heldin, sondern auch unbedingt noch ein schwarzes Ninja-Kleid. Deins gefällt mir nämlich auch ausgesprochen gut!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Steht dir beides ausgezeichnet, Kleid und Tasche!
    Die scheint ja ein wahres Raumwunder zu sein!
    Mir reicht meine Adventskalendertasche vom letzten Jahr völlig aus, mehr hält mein Rücken, meine Schulter gefüllt nicht aus.
    Und schwarze Kleider finde ich immer top, da passt einfach alles dazu!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dich für meinen Blog interessiert.
Ich freue mich über jeden Kommentar!
Christine