Freitag, 29. September 2017

Geburtstagsutensilo


Vor kurzem waren wir zu einem 40. Geburtstag eingeladen.

Was schenken????

Die Wahl fiel auf ein Geldgeschenk. Aber Geld einfach so überreichen im Umschlag geht für eine(n) DIYer (in) ja wohl gar nicht.

Also musste was anderes her. Da Frau mit 40 ja nicht mehr so "ganz frisch" ist, haben wir ihr ein Verwöhnpaket geschnürt mit Cremes und Masken für  eine "jugendliche Haut" ...



Eingepackt wurde es in ein Utensilo nach einem kostenlosen Tutorial von farbenmix  HIER.
Die Stoffe habe ich beide im letzten Jahr bei Tedox gekauft. Innen wurde der Stoff noch mit Vlieseline H630 verstärkt für den nötigen Halt.




Und dann wollte ich mich noch "bewerben": und zwar für das Adventskalenderwichteln bei Appelkatha und Jannymade. Wie schon in den letzten beiden Jahren wäre ich wieder gerne dabei. Es hat jedes Jahr Spaß gemacht, schöne Päckchen für eine Teilnehmerin zu packen und noch viel mehr Spaß seine Päckchen im Advent auszupacken.



und hier noch ein paar wichtige Details für meine potenzielle "Wichtelmama":
ich ernähre mich (weitgehend) vegan aus gesundheitlichen Gründen, mag gerne grünen Tee (dafür aber keinen schwarzen oder rooibos Tee). Lieblingsfarben sind Grüntöne, Blautöne und rot. Mit orange, rosa und pink kann ich nur wenig anfangen.
 Ansonsten bin ich offen für alles und freue mich auf dein Paket.
Wenn du magst, kannst du gerne ein wenig auf meinem Blog stöbern.....


  Macht´s gut, bleibt gesund



verlinkt zu

Mittwoch, 27. September 2017

schwarze Liese


Basics braucht Frau ja immer in ihrem Kleiderschrank.
Solch ein Basicteil ist mir wieder  von der "Nadel gehüpft".



Es ist das Schnittmuster "Frau Liese" von fritzi/schnittreif in Größe M. Den Schnitt habe ich schon mehrfach genäht und er gefällt mir nach wie vor sehr gut.


Als einzige Änderung zum Originalschnitt habe ich das obere Vorderteil mit der Wickeloptik  (wie schon bei den letzen Shirts) zwei Zentimeter länger zugeschnitten (das Rückenteil entsprechend auch). So sitzt es bei mir besser und rutscht nicht über die Brust.


Der Stoff ist ein schwarzer Jersey. Leider weiß ich gerade nicht, wo ich den her habe, denn schwarzen Jersey habe ich mehrfach und von unterschiedlichen Anbietern...
Da ich aber nur einen Meter von dem Jersey hatte, musste ich an den Armen etwas stückeln. Fällt aber nicht so sehr auf...
und wenn... es ist ein stylisches Element. PUNKT.




Nun bin ich froh, mal wieder beim "Me made Mittwoch" und bei "After-Work-Sewing" dabei zu sein und dreh gleich mal 'ne Runde um zu schauen, was die anderen so tolles zeigen.




Macht´s gut, bleibt gesund
















Mittwoch, 13. September 2017

Noch einmal Sommer....



...ist hier gerade nicht.

Draußen stürmt und regnet es und mit 11 Grad Celsius ist es auch nicht gerade sommerlich warm.
Wir können es nicht mehr leugnen, der Herbst ist voll angekommen.
Bei uns im Moseltal ist die Weinlese im vollen Gange, früher wie in den letzten Jahren.

Trotzdem möchte ich mich nochmal am Sommer ein wenig laben und euch letzte Fotos von Sommerkleidung zeigen.

Es ist eine Else, what else???

Der Schnitt von Monika ist bei mir ein alltime-favorite. 
Hier, hier, hier, hier und hier könnt ihr euch sie anschauen, mal als Kleid, mal als Shirt. Das funktioniert nämlich auch gut.



Die Fotos sind, wie bereits hier gezeigt in unserem Familien-Sommerurlaub am 
Lago Maggiore in Italien entstanden. 
Was haben wir da geschwitzt....  Davon kann ich hier zurzeit nur träumen und sitze 
mit Langarmshirt (Fr. Marlene), Strickjacke und Loop am PC.


Doch zurück zum Kleid. Die Else hab ich wie gewohnt ohne Änderungen genäht. Oben U-Boot-Ausschnitt, unten ausgestelltes Rockteil in Gr. 40. So mag ich sie.




Der Stoff ist Vincente Jersey Blumenkreise senf/grau bestellt bei Mira/Rostock.


Macht´s gut, bleibt gesund

 verlinkt zu