Mittwoch, 17. Mai 2017

Der Sommer ist da......hurra!!!

auch wenn er nicht so lange bleiben will, ich genieße jeden sonnigen, warmen Tag.

Heute ganz besonders, denn ein ganz lieber Mensch hat Geburtstag und es wird gefeiert.
Ein besseres Wetter dazu gibt´s ja fast nicht...



Passend dazu ist am Wochenende mein neues Kleid fertig geworden.
Genäht aus einem tollen Modal von lillestoff. Der lag schon seit letzten Sommer in meinem Stoffregal und wartete geduldig auf seine Verarbeitung.


Dies war auch das erste Mal. das ich Modal verarbeitet habe.
Ganz weich fühlt er sich an und ist sehr angenehm zu tragen.

Das einzige, was nicht so angenehm war, ist das vernähen. Wobei, die Nähte mit der Overlock haben sich recht gut nähen lassen. Aber mit der Nähmaschine die Säume und die Belege zu nähen war schon eine kleine Herausforderung.


Gerne rutschte der Stoff freudig hin und her. Für gerade Nähte nicht so toll 😬.

Zum Glück hatte ich mir im Winter passend zu meiner Brother Nähmaschine einen Obertransport gekauft. Bisher hatte ich ihn noch nicht im Einsatz, aber bei diesem Kleid probierte ich es aus.
Und was soll ich sagen, es ging wirklich besser.



Und ganz wichtig----- schön langsam nähen (nicht so meine Lieblingsdisziplin 😆), geht auch gar nicht so schnell mit dem Obertransport, bzw. das mag er nicht so.
Aber irgendwann war es geschafft....

Nun gibt es nur noch ein Problem,....




.....nein, ZWEI 😃


das Vorderteil klafft ziemlich auseinander. Ohne Top drunter geht es gar nicht. Ich werde also noch die überlappenden Vorderteile an kleinen Stellen unauffällig zusammennähen. Oder habt ihr eine bessere Idee für mich?

Ich glaube, ich sollte auch ein Unterkleid drunter ziehen, es zeichnet sich doch ziemlich ab 😩


Über eure Anregungen freue ich mich in den Kommentaren.

Schnitt: Titelmodell der Ottobre 2/2016; Tropical Flowers Gr. 40
Stoff: Modal Gina Greg von Lillestoff

Macht´s gut, bleibt gesund


verlinkt zu
Me made Mittwoch
Mittwochs mag ich
 After Work Sewing
Lillestoff




Kommentare:

  1. Oh, da has Du Dich ja mit dem Stoff abgeplagt.
    Zum Ausschnitt: Da hilft wohl wie Du meinst nur zunähen oder ein Top drunter ziehen.
    Ich habe selbst noch nie Modal vernäht, aber er zeichnet schon sehr ab. Einfach mal Unterkleid drunter und fotografieren.
    Ich habe mich neulich auch an ein Wickelkleid (das neue von schneidernmeistern)gewagt, aber mir hat das Abzeichnen meiner "ProblemZone" Bauch nicht gefallen und nun hängt es auf dem Bügel und wartet auf Umarbeitung. Bei diesem Wickelkleid hast Du keine Tailenabtrennung, dafür Rückenabnäher und der Ausschnitt passt recht gut (war halt nur leider nichts für mich).
    Ich warte jetzt noch auf ein Wicklkleid, das ich aus Webeware nähen kann...
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Ein schöner Schnitt. Klaffende Vorderteile sind bei Wickeloptik immer der Horror... Mit Top drunter schaut es sehr aus. Ich nähe meist keinen Beleg sondern ein kleines Bündchen aus gleichem Stoff an, dass ich dann gedehnt annähe, dann hält der Ausschnitt besser. Im Rücken nehme ich zudem Futterstoff dazu und auch den Rock füttere ich bei Jerseykleidern, weil der Stoff dann insgesamt besser fällt. Wenn der oberstoff nicht gar so flattrig ist, dass passt ein Unterkleid sehr gut, bzw. ein Untershirt im gleichen Schnitt und den Rock am Kleid füttern. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christine, das Kleid gefällt mir vom Schnitt her ganz gut und jetzt im Sommer darf ruhig mehr Haut (sorich Decolete:)) gezeigt werden...
    Du bist selbst schon darauf gekommen: trage bitte was unter diesem (gemeinerweise jeden Pickel sichtbarmachendem!!!) Stoff!!! Erstens fällt das Kleid dann noch schöner und bleibt nicht zwischen den Beinen kleben und zweitens sieht man dan nicht jeden BH- Träger- oder Slipgummiabdruck etc.
    Ich trage meistens einen Bodyshaver (von Triumph!)oder ein selbstgenähtes Unterkleid unter all meinen Jerseykleidern, da zeichnet sich nix ab und eine straffe Haltung bekommen Bauch und Po noch dazu;))
    Ein bisschen Geheimnis (was Frau darunter trägt) darf schon sein und die Models und Stars und Sternchen beschei... auch nur !!!:))
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
  4. Die Erfahrung mit dem Vernähen habe ich auch gemacht.
    Ich Nähe auch mit einer Browser. Habe mir allerdings noch keinen Obertransport zugelegt.
    Mit was für einer Browser nähst Du denn?
    Dein kleid finde ich sehr schön. Mir gefällt auch die Trage Variante mit dem Top drunter sehr gut. Allerdings trägt es wirklich ein wenig auf. Versuch es doch einfach mal mit einem Unterkleid.
    Ganz liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Christine,
    Schnitt und Stoff gefallen mir gut und ich finde es steht Dir gut. Das Top darunter macht es nur noch interessanter!
    Ich würde es gerne auch mal mit Unterkleid sehen. Damit habe ich so gar keine Erfahrung. Meine Jersey-Röcke und Kleider habe ich bisher nicht gefüttert. Vielleicht wäre das zukünftig auch mal noch eine Idee.
    Danke auch für die Infos zum Modal - der liegt hier auch noch und wartet auf seine Bestimmung :-)
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dich für meinen Blog interessiert.
Ich freue mich über jeden Kommentar!
Christine